Listen aus dem Internet in Excel Arbeitsblatt importieren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Sehr schön in Excel 2010 gelöst ist das Importieren von Tabellen (z. B. Wechselkursen) aus dem Internet. Bereits früher konnte man solche "Webabfragen" durchführen (siehe z. B. www.itler.net), doch ich möchte in diesem Beitrag auf Excel 2010 eingehen. Auf der Seite http://de.exchange-rates.org/currentRates/E/EUR sind die aktuellen Wechselkurse in einer Tabelle dargestellt.

akuelle wechselkurse

In Excel 2010 könnt Ihr über die Gruppe "Externe Daten abrufen" aus dem Register "Daten" den Befehl "Aus dem Web" ...

excel 2010 webabfrage 01

... wählen und dort dann die URL der Seite mit den Wechselkursen eingeben (im Beispiel nutze ich die URL http://de.exchange-rates.org/currentRates/E/EUR).

excel 2010 webabfrage 02

Das Dialogfenster zeigt alle gefundenen "Tabellen" in der Seite. Klickt den "gelben Pfeil" an, der auf die Tabelle mit den Wechselkursen zeigt (er wird dann grün).

Anschließened "Importieren" klicken.

excel 2010 webabfrage 03

Im nächsten Schritt wählt Ihr die obere Linke Zelle der zu Importierenden Tabelle (ich nutze die A1) und bestätigt den Import mit OK.

excel 2010 webabfrage 04

Die Daten werden aus dem Internet geladen und stehen ...

excel 2010 webabfrage 05

... nach kurzer Zeit zur Verfügung. Diese können nun für die Berechnung in euren Kalkulationen als Grundalge dienen.

Im Register Daten gibt es den Befehl "Aktualisieren", der dafür sorgt, dass die Tabelle mit den Wechslenkursen erneut herunter geladen wird. Damit stehen euch die neuen Kurse zur Verfügung.

excel 2010 webabfrage 06

In den "Verbindungseingenschaften..." dieser Webabfrage könnt Ihr bestimmen, ...

excel 2010 webabfrage 07

... dass die Wechselkurse beim öffnen der Arbeitsmappe oder auch alle x Minuten neu geladen werden sollen.

Ob es sich bei diesen Tabellen um Wechselkurse aus dem Internet oder auch Kundenlisten aus dem Extranet oder Intranet handelt ist egal. Spannend ist es einfach, dass Ihr die Daten aus den Webseiten jederzeit in Excel verfügbar machen könnt.

Probiert es einfach einmal.

ENDE DES WORKSHOPS

 

Weitere Informationen zu Webabfrage in Excel aus dem Internet