Word 2007 - Bilder einfügen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Wie bekommt man ein Bild in den Text? Wie richtet man Bilder und Text aus? Wie kann man Text um das Bild fließen lassen? Diese Fragen beantwortet der folgende Beitrag. Das Beispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein Bild auf Ihrem Rechner gespeichert habeb und dieses in einen vorhandenen Text einfügen wollen.

Bilder können Sie natürlich selbst fotografieren oder scannen. Der Artikel "Kostenlose Bilder für Ihre Berichte und Präsentationen" gibt Ihnen einen Hinweis, wo man Bilder rechtlich einwandfrei bekommen kann. Unter "Beispieltext mit Microsoft Office Word 2007 erstellen" erfahren Sie, wie man den Beispieltext, der hier als Grundlage dient, erstellen kann.

Die Eingabemarke habe ich unter der Überschrift (direkt vor dem ersten Absatz) positioniert.

Word 2007 - Bilder bzw. Grafiken einfügen

Im Register "Einfügen" der Multifunktionsleiste wähle ich in der Gruppe "Illustrationen" den Befehl "Grafik". Das Dialogfenster "Grafik einfügen" ...

Word 2007 - Grafik einfügen

... wählen Sie das Bild aus, dass in den Text eingefügt werden soll. Ich wähle den Brautstrauß (Bildname IMG_2439.JPG), der sich bei mir in den "Bildern" befindet. Dann wird auf die Schaltfläche "Einfügen" geklickt.

Word fügt das Bild an Ort und Stelle ein. Es wird wie ein risiger Buchstabe behandelt und drückt die restlichen Buchstaben in der ersten Zeile des Absatzes an die Seite.

Word 2007 - Grafik eingefügt

Ein paar Fachbegriffe: Bilder haben Pixel bzw. Bildpunkte, die als Auflösung bezeichnet werden. Man spricht von Breite und Höhe in x mal y Pixel. Zur Auflösung gehört weiterhin eine Angabe in DPI (Dots Per Inch oder Punkte pro Zoll). Ein Zoll hat genau 2,54 cm. Das Bild "Brautstrauß" hat eine Bildgröße von 300 x 200 Bildpunkten bei 72 DPI. Word wird so ein Bild nicht über die gesamte Breite des Dokumentes verteilen, sondern rechnet das Bild entsprechend der DPI um. Bei 72 Punkten pro Zoll (ein Zoll hat 2,54 cm) wird das Bild auf 300 / 72 = 4,17 Zoll (umgerechnet auf 10,58 cm) in der Breite gesetzen. Da ein DIN A4 Blatt eine Größe von 21 cm x 29,7 cm hat, kann man gut erkennen, dass die 10,58 cm für das Bild eingehalten werden.

Nutzen wir ein anderes Bild, um zu zeigen, wie das Ganze mit größeren Fotos aussieht. Ich lösche das Bild wieder und drücke dazu einfach die Entf-Taste auf der Tastatur. Dann wähle ich wieder den Befehl "Grafik" aus dem Register "Einfügen".

Word 2007 - Grafik einfügen

Ich nutze aus den Beispielbildern das Bild "Wüste.jpg". Das Bild selbst hat eine Größe von 1024 x 768 Bildpunkten bei 96 DPI. Nun rechne ich erst mal die Breite aus, die Word dazu nutzen müsste:

1024 in der Breite bei 96 DPI = 1024 Punkte / 96 Punkte pro Zoll = 10,67 Zoll

10,67 Zoll * 2,54 cm / Zoll = 27,01 cm für die Breite des Bildes

Da das DIN A4 Blatt im Hochformat nur 21 cm zur Verfügung stellt, wobei hier links und rechts noch 2,5 cm Seitenrand verloren gehen, hat Word zur Darstellung max. 15 cm Platz für das Bild. Sie werden sehen, dass beim Klick auf die Schaltfläche "Einfügen" das Bild kurzfristig über den rechten Seitenrand hinausragt.

Word wird kurz nach dem Einfügen das Bild automatisch so verkleinern, dass es genau in die 15 cm Breite des DIN A4 Blattes passt.

Word 2007 - Bild eingefügt

Beachten Sie auch, dass der Text des Absatzes nun in die nächste Zeile rutscht.

Das Bild selbst hat nun an den Ecken und auch in der Seitenmitte sogenannte Ziehpunke oder Anfasser. Mit den Ziehpunkten in den Ecken lässt sich das Bild "proportional" vergrößern und verkleiner. Mit den Ziehpunkten in der Seitenmitte kann man das Bild strecken bzw. stauchen.

Den grünen Anfasser über dem Bild können Sie zum drehen des Bildes nutzen.

Das Bild ist eingefügt.

Lesen Sie im Beitrag "Bilder exakt positionieren" wie man die eingefügten Bilder nun im Text platziert.

ENDE DES WORKSHOPS