Excel Makro zur Zellenformatierung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In diesem Beispiel möchte ich Ihnen das Erstellen eines Makros zeigen, mit dessen Hilfe Sie einer Zelle auf "Knopfdruck" ein bestimmtes Zahlenformat zuweisen.

Die Ausgangssituaiton bildet die folgende Tabelle:

Excel 2010 - Beispiel Makro - Ausgangssituation

In der Spalte B sind Zahlen. Die Benutzer öffnen immer wieder Arbeitsmappen und müssen die Zahlen in dieser Spalte mit dem Zahlenformat "Zahl ... 0 Dezimalstellen ... 1000er-Trennzeichen" formatieren.

Da dieses Format standardmäßig nicht als Schaltfläche zur Verfügung steht, müssen die Benutzer nach dem öffnen einer neuen Arbeitsmappe immer wieder den Dialog "Zellen formatieren" öffnen, dort ins Register "Zahlen" wechseln, dann in der Kategorie "Zahl" die Anzahl der Dezimalstellen auf 0 setzen und die Option "1000er-Trannzeichen verwenden" aktivieren. Abschließend noch einen Klick auf OK machen.

Nun stellt sich die Frage: Kann man das mit einem Klick durchführen? Antwort: Ja, doch müssen Sie die Klicks zunächst als Makro aufzeichnen und das Makro dann in die "Symbolleiste für den Schnellzugriff" oder in das Menüband legen.

Aufzeichnen des Makros

Starten wir mit der Aufzeichnung des Makros. Mit einem Makro zeichnen Sie alle Klicks auf, die Sie durchführen. Hierbei kann man ein Makro so aufzeichnen, dass es die Aktionen immer an der gleichen Position (z. B. B4) durchführt oder dass es die Aktion "relativ zur aktuellen Position" aufzeichnet und damit an jeder beliebigen Stelle eingesetzt werden kann. Das werden wir auch tun.

Wechseln Sie in das Register "Ansicht" und aktivieren Sie die Option "Relative Aufzeichnung" aus dem Befehl "Makros".

Excel 2010 - Makros relativ aufzeichnen

Dadurch wird das Makro, was wir gleich aufzeichnen werden, unabhängig von seiner Position einsetzbar.

Wählen Sie im nächsten Schritt den Befehl "Makros aufzeichnen" aus der Gruppe "Makros".

Excel 2010 - Markos aufzeichnen

Der Dialog "Makros aufzeichnen" wird geöffnet.

Excel 2010 - Der Dialog "Makros aufzeichnen"

Geben Sie dem Makro einen Namen (keine Leerzeichen, keine Umlaute, kein "ß" oder sonstige Sonderzeichen). Wählen Sie im Bereich "Makro speichern in" die "Persönliche Makroarbeitsmappe" und geben Sie ggf. eine Beschreibung ein.

Makros können in der Arbeitsmappe selbst oder auch in die "Persönliche Makroarbeitsmappe" gespeichert werden. Speichern Sie Makrso in der Arbeitsmappe, wird das Makro nur in dieser Arbeitsmappe zur Verfügung stehen. Speichern Sie das Makro in der "Persönlichen Makroarbeitsmappe, wird das Makro unter Excel immer zur Verfügung stehen. Wir wählen für dieses Beispiel die "Persönliche Makroarbeitsmappe"!

Klicken Sie dann auf OK, um die Aufzeichnung zu beginnen.

Excel 2010 - Marko aufzeichnen

Achten Sie darauf, dass Sie die "aktive Zelle" nicht mehr bewegen. Es soll lediglich das Formatieren der Zelle aufgezeichnet werden. Ich selbst hab die Zelle in der Zelle F9 gelassen. Wenn ich jetzt auf die Zelle B4 wechseln würde, würde diese Aktion im Makro später auch ausgeführt.

D. h. ich klicke nun auf das Register "Start" ...

Excel 2010 - Makro aufzeichnen

... und wähle dort die "Weiteren Befehele" in der Gruppe "Zahl". Es öffnet sich der Dialog "Zellen formatieren".

Excel 2010 - Der Dialog "Zellen formatieren"

Wählen Sie hier die Kategorie "Zahl", setzen Sie die Dezimalstellen auf "0" und aktivieren Sie die Option "1000er-Trennzeichen verwenden (.)". Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche "OK".

Excel 2010 - Makro Aufzeichnung beenden

Damit ist da Makro aufgezeichnet.

Um das Makro zu testen, markiere ich nun ein paar Zahlen aus der Spalte B und klicke direkt auf den Befehl "Makros".

Excel 2010 - Makro ausführen

Dann wähle ich aus der Liste der Makros (derzeit ist nur eines drin) meines aus und klicke auf "Ausführen".

Excel 2010 - Makro testen

Siehe da, das Makro funktioniert. Damit ist der Test auch durch. Wenn es nicht klappt, ist in der Regel die "Relative Aufzeichnung" nicht aktiviert worden. Legen Sie noch einmal von Vorn los. Dann sollte es klappen.

Makro in die Symbolleiste für den Schnellzugriff legen

Wenn das Makro läuft, haben Sie nun die Aufgabe das Makro per "Knopfdruck" verfügbar zu machen. Hier will ich vorstellen, wie Sie das Makro in die "Symbolleiste für den Schnellzugriff" legen.

Klicken Sie hierzu für den "Schwarzen Pfeil nach unten" in der Symbolleiste für den Schnellzugriff und wählen Sie dort den Menüpunkt "Weitere Befehle".

 Excel 2010 - Makros in die Symbolleiste für den Schnellzugriff aufnehmen

Es öffnet sich der Dialog "Excel Optionen".

Hier ändern Sie die Auswahl der Befehle von "Häufig verwendete Befehle" in "Makros".

Excel 2010 - Makros in die Symbolleiste für den Schnellzugriff aufnehmen

Klicken Sie nun in der linken Spalte Ihr Makro an und wählen Sie die Schaltfläche "Hinzufügen". Anschließend klicken Sie Ihr Makro in der rechten Spalte an und wählen die Schaltfläche "Ändern...".

Excel 2010 - Makros in die Symbolleiste für den Schnellzugriff aufnehmen

 Im Dialog "Schaltfläche 'Ändern'" können Sie dem Makro ein anderes Symbol zuweisen und den "Anzeigenamen" anpassen.

Excel 2010 - Makro Anzeigenamen anpassen

Klicken Sie auf OK.

Excel 2010 - Makros

Und hier wieder auf OK.

Excel 2010 - Makro nutzen

In der "Symbolleiste für den Schnellzugriff" sehen Sie nun mein Makro. Ich markiere ein paar andere Zahlen und klicke auf mein Makro.

Excel 2010 - Makro nutzen

Das Makro läuft.

Das war es zunächst. Sie können beliebige Aktionen aufzeichnen, die dann später per "Knopfdruck" wieder abgespielt werden. Sehen Sie dieses Beispiel als kleinen Einstieg in die Möglichkeiten.

Lesen Sie weiterhin die Informationen zur "persönlichen Makro-Arbeitsmappe". Dort ist beschrieben, wie man Markos aus der ausgeblendeten Arbeitsmappe wieder gelöscht wird.

ENDE DES WORKSHOPS