Die neuen Inhaltssteuerelemente von Word 2007 und Word 2010

Mit Word 2007 wurden einige neue Inhaltssteuerelemente eingeführt, die unter Word 2010 noch erweitert wurden. Der Beitrag soll euch zeigen, wie ihr mit den neuen Inhaltssteuerelementen Formulare erstellen könnt.

Bevor Ihr diese Steuerelemente jedoch für die Formularerstellung nutzen könnt müsst Ihr zunächst das Register "Entwicklertools" aktivieren. Das Register "Entwicklertools" beherbergt die Gruppe "Steuerelemente" in dem die neuen Inhaltssteuerelemente platziert sind.

Word 2010 - Inhaltssteuerelemente

Neben den neuen Steuerelementen habt Ihr hier immer noch Zugriff auf die "alten" Steuerelemente aus Word 97 (roter Rahmen in der folgenden Abbildung) und Word 2003 (grüner Rahmen in der folgenden Abbildung).

Word 2010 - Steuerelemente aus Word 97    Word 2010 - ActiveX Steuerelemente aus Word 2003

Ihr könnt diese Steuerelemente auch unter Word 2007 und 2010 nutzen, doch möchte ich in diesem Beitrag ausschließlich auf die neuen Steuerelemente eingehen.

Gleich vorweg: Mit Hilfe der neuen Steuerelmente könnt Ihr Formulare erstellen, die Ihr nicht über den Dokumentenschutz sperren müsst. Die Eingaben laufen auch so. Damit können die Formulare auch mit Makros (z. B. zum Drucken) versehen werden, die die Seiteneinstellungen ändern (siehe auch "Makros für den Ausdruck"). Bei den neuen Steuerelementen könnt Ihr in den Entwurfsmodus wechseln, Änderungen vornehmen und dann den Entwurfsmodus wieder deaktivieren. Das geht schnell und benötigt keinen "Dokumentenschutz". Ein Dokumentschutz kann natürlich immer noch gesetzt werden - auch mit Kennwort - doch ist er hier einfach nicht nötig.

Überblick über die Inhaltssteuerelemente

Als neue Inhaltssteuerlemente findet Ihr unter Word 2007/2010 folgende:

Das waren sie auch schon. In den folgenden bzw. oben verlinkten Beiträgen werden die Inhaltssteuerelemente nochmal etwas detaillierter beschrieben.

Weitere Informationen zu den Inhaltssteuerelementen im Internet