EDV Workshops

Word 2007 / 2010 komprimiert Bilder beim speichern

Mit der Einführung des Open XML Dateiformates ab Word 2007, geht Word auch gleich ganz anders mit Bildern um. Fügte man unter Word 2003 ein Bild mit einer Dateigröße von 2 Megabyte (MB) ein, so wuchs das Dokument (DOC-Format) um diese 2 MB.

Mit Office 2007 und 2010 (DOCX-Dateiformat) kann man natürlich immer noch Bilder einfügen. Nimmt man so eine 2 MB Bilddatei mit z. B. 2.800 Bildpunkten in der Breite und setzt dieses in einer Breite von 5,08 cm (das entspricht 2 x 2,54 cm = 2 Zoll) ein, so komprimiert Word beim speichern das Bild auf 2 x 220 Punkte pro Zoll (= 440 Bildpunkte). Das Word-Dokument wächst dann nur um einen Bruchteil der Bilddateigröße.

Grund dafür ist eine Einstellung, die in den Optionen (Datei > Optionen > Register "Erweitert" ... Bereich "Bildgröße und -qualität") modifiziert werden kann.

Word 2010 - Optionen - Bilder komprimieren

Standardmäßig sind hier "220 ppi" (Points per Inch = Punkte pro Zoll ... 1 Zoll = 2,54 cm) eingestellt. Über dieser Einstellung ist eine Option "Bilder nicht in Datei komprimieren", die Ihr aktivieren könnt, wenn Word die Bilder nicht mehr komprimieren soll.

Word 2010 - Bilder komprimieren deaktivieren

Die Einstellung wird standardmäßig nur für das aktuelle Dokument vorgenommen. Wenn Ihr die Einstellung für alle zukünftigen Dokumente setzen wollt, wählt aus dem Kombinationsfeld "Bildgröße und -qualität" die Option "Alle neuen Dokumente".

Diese Einstellung existiert im übrigen auch in Excel und PowerPoint!

Die Einstellung ist in der Regel Goldrichtig! Niemand muss sich mehr Gedanken um die riesigen Bildmengen machen. Wer jedoch mit Verlagen oder Presse zusammenarbeitet wird die Komprimierung deaktivieren, damit die optimale Bildqualität z. B. beim Druck auf DIN A3 genutzt werden kann.

Wer jedoch "nur" auf DIN A4 druckt, der kann die Einstellung so belassen.

...

Wenn ihr ein Bild anklickt, erscheint das Register "Bildtools" mit den Befehlen zur Bildbearbeitung. Einer der Befehle heißt "Bilder komprimieren" (siehe roter Pfeil in der folgenden Abbildung).

Word 2010 - Bilder komprimieren

Ein Klick auf diesen Befehl öffnet den Dialog "Bilder komprimieren".

Word 2010 - Bilder komprimieren

Hier können Sie entscheiden, wie die Bilder komprimiert werden sollen. Die erste Option "Nur für dieses Bild übernehmen" sorgt dafür, dass die übrigen Bilder im Dokument nicht verändert werden. Deaktivieren Sie diese Option, wird die Einstellung die Sie im foglenden vornehmen für alle Bilder im Dokument übernommen.

Wenn man an den Ausdruck denkt, sollte erwähnt werden, dass das menschliche Auge nicht mehr als 150 ppi erkennt. Daher sind 220 ppi sogar noch OK, wenn das Dokument später auf DIN A3 ausgedruckt wird. Eine Vergrößerung auf DIN A2 würde dann allerdings störende Artefakte sichtbar werden lassen.

...

Unter Word 2007 waren die Einstellungen zur Kompression übrigens im Speichern Dialog zu setzen.

Word 2007 - Optionen zur Bildkomprimierung

Dort hat man dann unter "Tools" auf "Bilder komprimieren..." geklickt ...

Word 2007 - Optionen zur Bildkomprimierung

... und dort auf "Optionen...".

Word 2007 - Optionen zur Bildkomprimierung

Soviel zum komprimieren von Bildern.

Was mich persönlich begeistert ist, dass Word-Nutzer, die sich mit Bildbearbeitung nicht so gut auskennen, keine riesigen Dateien erzeugen. Die neuen Kameras werden immer größe Bilddateien erzeugen, die unter Word 2003 so auch in die Dateigröße einfließen würden. Das Word nun standardmäßig komprimiert, finde ich - für den großteil der Benutzer - für eine vernünftige Einstellung. Wer jedoch weiß was er tut, kann diese Option jederzeit deaktivieren.

ENDE DES WORKSHOPS

Word 2007 - Bilder einfügen

Wie bekommt man ein Bild in den Text? Wie richtet man Bilder und Text aus? Wie kann man Text um das Bild fließen lassen? Diese Fragen beantwortet der folgende Beitrag. Das Beispiel geht davon aus, dass Sie bereits ein Bild auf Ihrem Rechner gespeichert habeb und dieses in einen vorhandenen Text einfügen wollen.

Bilder können Sie natürlich selbst fotografieren oder scannen. Der Artikel "Kostenlose Bilder für Ihre Berichte und Präsentationen" gibt Ihnen einen Hinweis, wo man Bilder rechtlich einwandfrei bekommen kann. Unter "Beispieltext mit Microsoft Office Word 2007 erstellen" erfahren Sie, wie man den Beispieltext, der hier als Grundlage dient, erstellen kann.

Die Eingabemarke habe ich unter der Überschrift (direkt vor dem ersten Absatz) positioniert.

Word 2007 - Bilder bzw. Grafiken einfügen

Im Register "Einfügen" der Multifunktionsleiste wähle ich in der Gruppe "Illustrationen" den Befehl "Grafik". Das Dialogfenster "Grafik einfügen" ...

Word 2007 - Grafik einfügen

... wählen Sie das Bild aus, dass in den Text eingefügt werden soll. Ich wähle den Brautstrauß (Bildname IMG_2439.JPG), der sich bei mir in den "Bildern" befindet. Dann wird auf die Schaltfläche "Einfügen" geklickt.

Word fügt das Bild an Ort und Stelle ein. Es wird wie ein risiger Buchstabe behandelt und drückt die restlichen Buchstaben in der ersten Zeile des Absatzes an die Seite.

Word 2007 - Grafik eingefügt

Ein paar Fachbegriffe: Bilder haben Pixel bzw. Bildpunkte, die als Auflösung bezeichnet werden. Man spricht von Breite und Höhe in x mal y Pixel. Zur Auflösung gehört weiterhin eine Angabe in DPI (Dots Per Inch oder Punkte pro Zoll). Ein Zoll hat genau 2,54 cm. Das Bild "Brautstrauß" hat eine Bildgröße von 300 x 200 Bildpunkten bei 72 DPI. Word wird so ein Bild nicht über die gesamte Breite des Dokumentes verteilen, sondern rechnet das Bild entsprechend der DPI um. Bei 72 Punkten pro Zoll (ein Zoll hat 2,54 cm) wird das Bild auf 300 / 72 = 4,17 Zoll (umgerechnet auf 10,58 cm) in der Breite gesetzen. Da ein DIN A4 Blatt eine Größe von 21 cm x 29,7 cm hat, kann man gut erkennen, dass die 10,58 cm für das Bild eingehalten werden.

Nutzen wir ein anderes Bild, um zu zeigen, wie das Ganze mit größeren Fotos aussieht. Ich lösche das Bild wieder und drücke dazu einfach die Entf-Taste auf der Tastatur. Dann wähle ich wieder den Befehl "Grafik" aus dem Register "Einfügen".

Word 2007 - Grafik einfügen

Ich nutze aus den Beispielbildern das Bild "Wüste.jpg". Das Bild selbst hat eine Größe von 1024 x 768 Bildpunkten bei 96 DPI. Nun rechne ich erst mal die Breite aus, die Word dazu nutzen müsste:

1024 in der Breite bei 96 DPI = 1024 Punkte / 96 Punkte pro Zoll = 10,67 Zoll

10,67 Zoll * 2,54 cm / Zoll = 27,01 cm für die Breite des Bildes

Da das DIN A4 Blatt im Hochformat nur 21 cm zur Verfügung stellt, wobei hier links und rechts noch 2,5 cm Seitenrand verloren gehen, hat Word zur Darstellung max. 15 cm Platz für das Bild. Sie werden sehen, dass beim Klick auf die Schaltfläche "Einfügen" das Bild kurzfristig über den rechten Seitenrand hinausragt.

Word wird kurz nach dem Einfügen das Bild automatisch so verkleinern, dass es genau in die 15 cm Breite des DIN A4 Blattes passt.

Word 2007 - Bild eingefügt

Beachten Sie auch, dass der Text des Absatzes nun in die nächste Zeile rutscht.

Das Bild selbst hat nun an den Ecken und auch in der Seitenmitte sogenannte Ziehpunke oder Anfasser. Mit den Ziehpunkten in den Ecken lässt sich das Bild "proportional" vergrößern und verkleiner. Mit den Ziehpunkten in der Seitenmitte kann man das Bild strecken bzw. stauchen.

Den grünen Anfasser über dem Bild können Sie zum drehen des Bildes nutzen.

Das Bild ist eingefügt.

Lesen Sie im Beitrag "Bilder exakt positionieren" wie man die eingefügten Bilder nun im Text platziert.

ENDE DES WORKSHOPS

Word 2007 - Bilder exakt positionieren

Wie kann man ein Bild so platzieren, dass der Text drumherumfließt? Wie kann man ein Bild als Wasserzeichen in den Hintergrund setzen? Diese Fragen soll dieser Beitrag klären.

Nachdem das Bild erfolgreich in den Text eingefügt wurde (siehe Artikel "Bilder einfügen"), können wir uns nun dem positionieren von Bildern widmen. Ausgangssituation ist das eingefügte Bild im Beispieltext von Word, so wie sie im vorherigen Artikel erzeugt wurde.

Word 2007 - Bild verkleinern

Nutzen Sie zunächst die Ziehpunkte bzw. Anfasser an den Ecken des Bildes, um das Bild auf 1/4 seiner Größe zu reduzieren.

Word 2007 - Bild ist nun kleiner

Das Bild nimmt nun nur noch 1/4 seiner Größe ein. Beachten Sie, dass das Bild wie ein Buchstabe im Text behandelt wird.

 

Textumbruch aktivieren - Bild frei positionieren

Der nächste Buchstabe schließt sofort an. Um das Bild nun frei bewegen zu können, klicken Sie einmal auf das Bild (um die Bildtools in der Multifunktionsleiste zu sehen) und wählen Sie aus den Bildtools den Befehl "Textumbruch".

Word 2007 - Bilder frei positionineren

Nutzen Sie zunächst den Befehl "Quadrat" aus der Liste der Textumbrüche.

Word 2007 - Bilder frei positionieren

Sofort bricht der Text um, und fließt brav um das Bild herum. Nutzen Sie nun die Maus, klicken Sie mitten ins Bild und halten Sie die Maustaste gedrückt. Sie können so das Bild an eine beliebige Stelle im Text ziehen.

Word 2007 - Bilder beliebig platzieren

Der Text fließt links und rechts um das Bild. Egal wo sie es hinziehen, der Text wird platz machen.

 

Das Bild hat einen Anker

Das Bild selbst wird irgenwo im Text verankert. In der Regel wird es in dem Absatz verankert, in dem es sich gerade befindet. Aktivieren Sie die Formatierungszeichen über die Schaltfläche "Formatierungszeichen ein/ausblenden" im Register "Start" der Multifunktionsleiste. Nur dann kann man den Anker sehen.

Word 2007 - Bild hat einen Anker

Der Anker kann mit der Maus durch ziehen in einen anderen Absatz gezogen werden. Was bedeutet der Anker? Wenn Sie über dem Anker Zeilen einfügen, wird der Absatz darunter und damit auch der Anker inkl. des Bildes nach untern gerückt. Wenn Sie unterhalb des Ankers Zeilen einfügen, bleibt der Anker - und damit auch das Bild - an Ort und Stelle. Das Bild hat hier seinen Anker geworfen und ist mit dem Absatz fest verbunden. Bewegt man das Bild, so wird auch der Anker entsprechend gesetzt.

Mit der Maus kann man das Bild nur grob dahinziehen, wo man es haben will. Möchten Sie das Bild exakt positionieren (also auf den mm genau), gibt es eine weitere Möglichkeit. Klicken Sie wieder auf das Bild und wählen Sie das Register "Format" den Befehl "Textumbruch".

Word 2007 - Bilder exkakt positionieren

Wählen Sie dort den Punkt "Weitere Layoutoptionen" (siehe roter Pfeil oben).

Word 2007 - Bilder exakt positionieren

Im Dialog "Erweitertes Layout" können Sie die Bildposition (genauer die Position der linken oberen Ecke des Bilders) exakt bestimmen. Sie können den horizontalen Abstand "rechts von Spalte" bestimmen. Da das Word Dokument standardmäßig einspaltig ist, ist dieses Maß gleichbedeutend mit Seitenrand, Innerer Rand und linker Rand.

Word 2007 - Bilder ausrichten

Einstellungen lassen sich für den horizontalen ...

Word 2007 - Erweitertes Layout

... und für den vertikalen Abstand eingestellt werden.

Word 2007 - Bilder horizontal ausrichten

Hier das Beispiel mit zweispaltigem Text.

Word 2007 - Bilder in mehrspaltigen Texten

Nutzen Sie die Zeit und probieren Sie die verschiedenen Möglichkeiten.

ENDE DES WORKSHOPS