EDV Workshops

ARBEITSTAG.INTL

Die Funktion "ARBEITSTAG" geht davon aus, dass der Samstag und Sonntag frei ist. Wer auch Samstag ran muss, dafür aber z. B. Montag frei hat, berechnet die Anzahl der Arbeitstage mit der Funktion ARBEITSTAG.INTL.

Die Syntax der Funktion lautet:

=ARBEITSTAG.INTL(Ausgangsdatum;Tage;[Wochenende];[Freie_Tage])

Hier ein Beispiel, in dem Samatag und Sonntag als Freie Tage in der Woche gesetzt werden (0 = Arbeitstag, 1 = Freier Tag):

=ARBEITSTAG.INTL(02.12.2017;10;"0000011")

oder

=ARBEITSTAG.INTL(02.12.2017;10;"0000011";F2:F20)

Wenn in F2 bis F20 die Feiertage abgetragen sind.

Weitere Informationen zur Funktion ARBEITSTAG.INTL finden Sie auf folgenden Seiten

* Beitrag "ARBEITSTAG.INTL (Funktion)" auf support.microsoft.com