EDV Workshops

LINKS-Funktion

Mit Hilfe der Funktion LINKS() können Sie aus einem Text die ersten X-Zeichen von Links gesehen herausziehen. Betrachten Sie folgendes Beispiel:

 

Excel 2010 - Die Funktion LINKS()

 

Durch einen Export erhalten Sie die oben abgebildete Liste. Die Spalte B beinhaltet die PLZ und den Ort in einer Zelle. Ihre Aufgabe soll es sein, die Postleitzahlen in eine separate Spalte zu bekommen.

Um diese Aufgabe zu lösen können Sie die Funktion LINKS() einsetzen.

 

Excel 2010 - Die Funktion LINKS()

 

Die Funktion LINKS() besteht aus zwei Parametern:

TEXT

Hier wird der Text übergeben, der auszuwerten ist. Im oberen Beispiel wird die Zelle B2 übergeben, in der sich die PLZ und der Ort befinden.

Anzahl_Zeichen

Steht in eckigen Klammern und ist damit Optional. Die Anzahl Zeichen bestimmt wie viele Zeichen von Links aus gesehen zurückgegeben werden müssen. Wird dieser Parameter weggelassen, so wird 1 Zeichen zurückgegeben.

Im Beispiel oben wird eine 5 angegeben, damit werden aus der Zelle B2 die ersten 5 Zeichen zurückgegeben, die hier genau der Postleitzahl entsprechen.

Nutzen Sie das Beispiel oben und probieren Sie ein wenig mit der Funktion LINKS() zu experimentieren. Weiterhin sollten Sie sich die Excel-Hilfe betrachten.

Sie finden in der Kategorie TEXTFUNKTIONEN auf dieser Seite weitere Möglichkeiten Texte auszuwerten.

ENDE DES WORKSHOPS

 

Weitere Informationen zur Funktion LINKS im Internet

TEIL-Funktion

Mit Hilfe der Funktion TEIL() können Sie in Excel aus einem Text eines oder mehrerer Zeichen extrahieren. Betrachten Sie folgendes Beispiel:

 

Excel - TEIL-Funktion

 

Durch einen Export aus einem anderen System bekommen Sie die oben abgebildete Liste. In der Zelle B2 stehen die PLZ und der Ort. Ihre Aufgabe: Holen Sie den Ort in eine separate Spalte.

Die Funktion TEIL() hilft ihnen bei dieser Aufgabe. Sie holt aus einem "TEXT" ab dem "Erstes_Zeichen" eine bestimmte "Anzahl_Zeichen".

Da die PLZ in Deutschland immer 5 Ziffern hat, das sechste Zeichen ein Leerzeichen ist, holen wir ab dem 7. Zechen die nächsten 100 Zeichen heraus. 100 setze ich, da nicht klar ist, wie viele Zechen der Ort hat. Nimmt man eine übertrieben große Zahl an, so werden in jedem Fall alle Zeichen des Ortes heraus geholt.

Anmerkung: Wenn weniger als 100 Zeichen im Feld stehen, werden nur diese Zeichen heraus geholt, der Inhalt wird nicht mehr Leerzeichen aufgefüllt, daher kann man so ruhig vorgehen.

Die Funktion hat folgende Parameter:

TEXT

Der Text der auszuwerten ist. Im Beispiel oben die Zelle B2.

Erstes_Zeichen

Gibt an, ab welchem Zeichen der Inhalt herausgezogen wird. Im Beispiel oben ab dem 7. Zeichen.

Anzahl_Zeichen

Gibt die Anzahl Zeichen an, die ab dem x. Zeichen übernommen werden sollen. Im Beispiel oben habe ich 100 eingetragen, um sicherzustellen, dass auch wirklich alle Zeichen ab dem 7. Zeichen aus der Zelle B2 herausgezogen werden.

 

Sie finden in der Kategorie TEXTFUNKTIONEN auf dieser Seite weitere Möglichkeiten Texte auszuwerten.

ENDE DES WORKSHOPS

Weitere Informationen zur TEIL-Funktion im Internet

SUCHEN-Funktion

Mit Hilfe der Funktion SUCHEN() können Sie die Position eines Suchtextes innerhalb eines Textes ausgeben. Betrachten Sie folgendes Beispiel:

 

Excel Funktion SUCHEN

 

In der Zelle B6 steht das Wort "Fahrradfahren". Die Funktion Suchen gibt eine 5 zurück, wenn Sie nach dem Wortteil "rad" suchen. Suchen wir nach einen "a" gibt die Funktion eine 2 zurück. Schauen :

 

Excel Funktion SUCHEN

 

Sie haben eine Liste mit Orten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Um diese Orte später von der PLZ zu trennen, ist es wichtig die Position des Bindestriches oder des Leerzeichens herauszufinden.

ACHTUNG: Die Funktion SUCHEN achtet nicht auf die Groß-/Kleinschreibung. Nutzen Sie die Funktion FINDEN(), wenn die Groß-/Kleinschreibung eine Rolle spielt.

ENDE DES WORKSHOPS

 

Weitere Informationen zur Funktion SUCHEN im Internet

FINDEN-Funktion

Die Funktion FINDEN() hilft ihnen bei der Suche nach dem ersten Vorkommen eines Textes innerhalb eines anderen Textes. Genau wie die Funktion SUCHEN() gibt sie dabei die Position des Fundes zurück.

 

Excel Funktion FINDEN

Betrachten wir das folgende Beispiel:

 

Excel Funktion FINDEN

 

Gesucht wird in Zelle D8 das erste Vorkommen des Kleinbuchstaben "f". Das Ergebnis ist 8.

Anmerkung: Im Gegensatz zur Funktion "SUCHEN()" spielt bei der Funktion "FINDEN()" die Groß-/Kleinschreibung eine Rolle. Daher wird das "f" auch erst an der 8. Stelle gefunden.

ENDE DES WORKSHOPS

Weitere Informationen zur Excel Textfunktion FINDEN im Internet

LÄNGE-Funktion

Die Funktion LÄNGE() gibt die Anzahl der Zeichen eines Textes zurück.

 

Excel Funktion LÄNGE

 

Im folgenden Beispiel wurden in der ersten Spalte "Namen" eingegeben. Einige Benutzer setzen bei der Eingabe ab und zu ein Leerzeichen dahinter, ...

 

Excel Funktion LÄNGE

 

... wie sie in der oberen Abbildung sehen. Die Funktion "LÄNGE()" zählt alle Zeichen, auch die Leerzeichen.

 

Excel Funktion LÄNGE

 

Mit Hilfe der Funktion GLÄTTEN() kann man diese Leerzeichen bereinigen. Als Ergebnis liefert diese Funktion den Inhalt der Zelle ohne die Leerzeichen, die sich vor und/oder nach dem Inhalt befinden.

 

Excel Funktion GLÄTTEN

 

Zähle ich dann in Spalte D die Zeichen nochmals durch, so findet Excel in der Zelle C4 nur noch 10 Zeichen.

 

Excel Funktion LÄNGE

 

Das wird in Spalte E nochmals mit einer WENN() Funktion beschrieben.

 

Excel Funktion WENN

Damit ist das Beispiel auch schon am Ende.

ENDE DES WORKSHOPS

Weitere Informationen zur Funktion LÄNGE im Internet