EDV Workshops

TAGE360

Mit Hilfe der Funktion "TAGE360" lässt sich die Differenz in Tagen für die Berechnung von Zinsen ermitteln.

Als Ausgangsbeispiel nutze ich die folgenden Zahlen:

Funktion TAGE360

In D3 ist gefragt: Wie viele Tage liegen zwischen dem 03.04.2008 und dem 05.06.2008, wenn man die 30 Tage pro Monat und 360 Tage pro Jahr-Regel für die Zinsrechnung nutzen will?

Die Lösung

=TAGE360(A3;A4)

wie die folgende Abbildung zeigt:

Excel - Funktion TAGE360

 Das Ergebnis lautet hier "62".

Excel - Funktion TAGE360

Die Funktion "TAGE360" kann einen dritten Parameter bekommen. Die allgemeine Syntax lautet:

=TAGE360(Startdatum;Enddatum;[Methode])

Der Parameter Methode kann den Wert "Wahr" oder "Falsch" annehmen.

Wahr nutzt die "Europäische Methode. Jedes Ausgangs- und Enddatum, das auf den 31. Tag eines Monats fällt, wird zum 30. Tag desselben Monats." (Auszug aus der Excel Hilfe).

Falsch nutzt die "US-Methode (NASD). Ist das Ausgangsdatum der letzte Tag eines Monats, wird dieses Datum zum 30. Tag desselben Monats. Ist das Enddatum der letzte Tag eines Monats und das Ausgangsdatum ein Datum vor dem 30. Tag eines Monats, wird das Enddatum zum 1. Tag des darauffolgenden Monats. In allen anderen Fällen wird das Enddatum zum 30. Tag desselben Monats." (Auszug aus der Excel Hilfe).

Wird nichts angegeben, so wird FALSCH angenommen und die US-Methode gewählt.

ENDE DES WORKSHOPS

Weitere Informationen zur Funktion