EDV Workshops

Aktenkoffer unter Windows 7
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

AktenkofferKeine Neuerung, aber immer noch da, ist der alte Aktenkoffer, der bereits mit Windows 95 eingeführt wurde. Die Hauptfunktion ist auch heute noch die selbe.

Der Aktenkoffer soll Dateien zwischen Notebooks und Rechner synchron halten.

Erstellen kann man einen Aktenkoffer über das Kontextmenü (rechte Maustaste) in einem Ordner. Dort wählen Sie Neu und anschließend Aktenkoffer aus.

Aktenkoffer unter Windows 7

Benennen Sie den Aktenkoffer und los geht's. Sie können beliebige Dateien in den Aktenkoffer hineinkopieren. Dann nehmen Sie den Aktenkoffer und kopieren Ihn auf ein externes Medium (z. B. USB Stick) oder über das Netzwerk auf ein Notebook.

Ändern Sie Dateien im Aktenkoffer. Nach dem Klick auf Alles Synchronisieren (im Aktenkoffer selbst), werden alle enthaltenen Dateien synchronisiert.

Der Aktenkoffer arbeitet nicht mit dem Synchronisationscenter zusammen. Er ist eine Anwendung, die von früher her übernommen wurde und noch heute zum Synchronisieren dienen kann.

Schauen Sie sich auch die anderen Tools von Micrsoft zur Synchronisation an (z. B. Offline-Dateien) und werfen Sie einen Blick auf Synchronisationsprogramme anderer Hersteller (z. B. Synchronaut).

Weiterlesen: Aktenkoffer unter Windows 7

Windows 3.1 - Erinnerst du dich?
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Unter www.michaelv.org können Sie einen Sprung in die Vergangenheit machen. Wie war das damals? Eine nette Idee.

Windows 3.1 - Wie war das damals?

Was ist das Kontextmenü?
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ab und zu kommt die Frage auf: Was ist denn das Kontextmenü? Die Antwort: Das Menü, dass auftaucht, wenn du mit der rechten Maustaste auf irgend einen Bereich klickst.

 

Kontextmenü über dem Menüband von Microsoft Office Word 2010

 

Das Kontextmenü soll einen schnelleren Zugriff auf Funktionen und Einstellungen ermöglichen. Wollt ihr z. B. die Uhrzeit eures Systems ändern, so klickt mit der rechten Maustaste auf die Uhrzeit im unteren rechten Bereich (der im übrigen Systray genannt wird).

 

Kontextmenü über der Uhrzeit im Systray - Einstellen von Datum und Uhrzeit

 

Im Kontextmenü ist der Punkt "Datum/Uhrzeit ändern" verfügbar, über den Ihr nun die Uhrzeit anpassen könnt.

Das Prinzip: Klick mit der rechten Maustaste auf irgendetwas und das Kontextmenü zeigt dir, was du dasmit machen kannst. Hier noch ein weiteres Beispiel: Innerhalb von Word wollt Ihr ein Wort oder Absatz in die Zwischenablage kopieren. Hierzu müsst Ihr das Wort bzw. den Absatz zunächst markieren (z. B. durch ein Doppelklick auf das Wort). Klickt Ihr mit der rechten Maustaste auf das Wort, öffnet sich ein Kontextmenü ...

 

Kontextmenü über einem markierten Text in Word - Schnellerer Zugriff auf die Zwischenablage

... das den Zugriff auf die Zwischenablage sofort ermöglicht. Die Befehle Ausschneiden, Kopieren und auch das Einfügen (falls sich etwas in der Zwischenablage befindet) sind dort schnell erreichbar.

Microsoft Fix it Supportcenter
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Microsoft Fix itMicrosoft bietet mit dem Fit it Supportcenter (bzw. unter "Automatische Problembehandlungsdienste") zu einigen Problemen automatische Lösungen an. Hierzu gehören z. B. Druckerprobleme, Probleme mit Sound und Audio oder auch Leistungsverbesserungen zum Internet Explorer.

Wer auf einer der dort genannten Probleme trifft kann sich dieses automatisch beheben lassen. ZDNet.de und Wintotal hatte hierüber breits in 2009 berichtet. Mal schauen was daraus wird. Der Ansatz ist auf jeden Fall eine gute Idee.

Windows Update funktioniert nicht mehr
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wenn das Windows Update plötzlich nicht mehr läuft und immer wieder einen Neustart fordert, dann hilft ggf. das Systemupdate-Vorbereitungstools für Windows (siehe http://support.microsoft.com/kb/947821).

windows update funktioniert nicht mehr

Falls es mal nicht mehr klappt, einfach mal das Tool drüber laufen lassen.