EDV Workshops

Jump Lists bzw. Sprunglisten

Neu unter Windows 7 sind die Jump Lists(oder auch Sprunglisten). Hier könnt Ihr - ohne das Programm vorher zu öffnen - sofort auf die "Zuletzt verwendeten Objekte" zugreifen.

 

Windows 7 - Jumplist bzw. Sprungliste

 

Word zeigt euch die zuletzt verwendeten Dokumente, der Internet Explorer die zuletzt besuchten Seiten und der Media Manager die zuletzt gespielten Musiktitel oder Videos.

 

Windows 7 - Aufgaben in den Jumplis

 

Neben den zuletzt verwendeten Objekten bieten einigen Programmen auch direkten Zugriff auf bestimmte Programmfunktionen bzw. Aufgaben. So könnt Ihr im Media Player z. B. über "Vorherige Liste fortsetezen" oder "Gesamte Musik wiedergeben" sofort bestimmen, das er machen soll.

Tastenkombinationen: Ihr seht unten in der "Superbar" (früher hieß die Taskleiste) das Word Symbol. Das liegt als viertes Symbol neben der Windows-Schaltfläche. Wenn Ihr die [Windows-Taste] gedrückt haltet und dann kurz die [4] tippt, wird die Anwendung geöffnet, die sich an der vierten Stelle neben der Windows-Schaltfläche befindet. Demnach wird der Internet Explorer geöffnet, wenn Ihr die Tastenkombination [Windows-Taste]+[3] betätigt. Haltet Ihr zusätzlich die [Alt]-Taste gedrückt, öffnet sich die Jump List dieser Anwendung. So öffnet sich die Jump List von Word, wenn Ihr die Tastenkombination [Windows-Taste]+[Alt]+4 betätigt. Probiert es einmal.

Die Jump Lists sind im übrigen auch im Startmenü aktiv. Wenn Ihr euch Word im Startmenü anseht, findet Ihr dort ebenfalls die zuletzt verwendeten Dokumente.

 

Windows 7 - Jumplist im Startmenü

Klickt mit der Maus ggf. auf den Pfeil nach rechts direkt neben Word und Ihr findet dort die selben Einträge. Das war es zu den "Jump Lists" (machen schreiben auch Jumplists) unter Windows 7. Schaut euch hierzu auch noch den Beitrag "Programme öffnen unter Windows 7" an.

 

ENDE DES WORKSHOPS

Weitere Informationen zum Thema Jump Lists unter Windows 7 im Internet