EDV Workshops

DNS Auflösung beschleunigen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Tatsächlich hat es bei mir geklappt. Subjektiv scheint der Zugang zum Internet schneller zu sein. Als ich über das kleine Tool "namebench" von Google gestolpert bin, dachte ich zunächst, die paar Millisekunden kann man doch gar nicht spühren. Als schnell mal den Client herunteladen - den es im übrigen für Windows, Mac und Linux gibt - und gestartet.

namebench zum optimieren der DNS Anfragen

Nach ein paar Minuten hat das Tool dann ein Ergebnis:

namebench Testergebnis

Der DNS-Server "Clara-2 De" mit der IP 212.82.225.12 ist wohl um 120% schneller in mit den Antworten, als der, den mir mein Provider automatisch einstellt. Die also stell ich mal meine Router (hier ein Netgear Gerät) auf diesen DNS Server ein. Hierzu muss ich in die Konfiguration des Routers, dort in die Grundeinstellungen ...

Netgear - DNS Einstellung ändern

... und setze beim DNS-Server die Option auf "Diesen-DNS Serververweden". Als ersten trage ich den oben genannten Clara-2 DE ein. Falls der nicht erreichbar sein sollte, stellt ich als Sekundären DNS-Server den OpenDNS-2 ein. Übernehmen, der Router startet durch und los geht es.

Ich weiß nicht, ob es stimmt, aber Subjektiv fühlt sich das Surfen nun schneller an. Vielleicht ist heute morgen sowieso nichts los auf den Leitungen. Hmm kann das sein, die paar Millisekunden. Wie auch immer ich lass den DNS Server mal so eingestellt und hoffe damit ggf. auch die DNS Probleme meines Provider im Griff zu haben. Fast jede zweite Woche war der Internetkontakt unterbrochen, weil ich keine DNS Auflösungen machen konnte (aber das nur am Rande).

Bitte lest euch auch noch die folgenden Beiträge durch, da hier noch ein paar andere Aspekte dieser Maßnahme besprochen werden. Insbesondere wenn es um Internetzensur geht

namebench Graphen

namebench Graphen

namebench Graphen

Weitere Informationen im Web zum Thema DNS Auflösung optimieren