EDV Workshops

Word Serienbriefe automatisieren

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Das Automatisieren von Word Serienbriefen ist ab und zu mit etwas Aufwand verbunden. Dieser Artikel beschreibt ein paar Infos zu Automatisation.

Meldung beim öffnen von Serienbriefen

Beim öffnen von Serienbriefen erscheint die Meldung "Das Öffnen dieses Dokuments wird den folgenden SQL-Befehl ausführen" ... "Daten aus Ihrer Datebank werden in das Dokument eingefügt. Möchten Sie fortfahren?":

Das Öffnen dieses Dokuments wird den folgenden SQL-Befehl ausführen

Beim öffnen von Serienbrief-Hauptdokumenten ist keine Datenquelle angegeben, wenn man das Hauptdokument über VBA öffnet.

Microsoft hat mit dem SP3 für Office XP, sowie unter 2003 und 2007 beim öffnen von Serienbriefen einen Schutz eingebaut, der wieder mal dem Schutz vor Makroviren dient. Dies lässt sich nur umgehen, in dem man diesen Schutzmechanismus in der Registrierung abschaltet

Word 2013

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Word\Options

"SQLSecurityCheck"=dword:00000000

  1. Starten Sie den Registrierungseditor.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\15.0\Word\Options
  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  4. Unter Name geben Sie Folgendes ein: SQLSecurityCheck
  5. Doppelklicken Sie auf SQLSecurityCheck.
  6. In das Feld Wert geben Sie Folgendes ein: 00000000
  7. Klicken Sie auf OK.

Word 2010

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Word\Options

"SQLSecurityCheck"=dword:00000000

  1. Starten Sie den Registrierungseditor.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\14.0\Word\Options
  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  4. Unter Name geben Sie Folgendes ein: SQLSecurityCheck
  5. Doppelklicken Sie auf SQLSecurityCheck.
  6. In das Feld Wert geben Sie Folgendes ein: 00000000
  7. Klicken Sie auf OK.

Word 2007

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Word\Options "SQLSecurityCheck"=dword:00000000

  1. Starten Sie den Registrierungseditor.
  2. Klicken Sie auf den folgenden Registrierungsschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\12.0\Word\Options
  3. Zeigen Sie im Menü Bearbeiten auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  4. Unter Name geben Sie Folgendes ein: SQLSecurityCheck
  5. Doppelklicken Sie auf SQLSecurityCheck.
  6. In das Feld Wert geben Sie Folgendes ein: 00000000
  7. Klicken Sie auf OK.

Word Serienbriefe SQLSecurityCheck deaktivieren

Word 2003

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word\Options "SQLSecurityCheck"=dword:00000000

  1. Starten Sie den Registrierungseditor.
  2. Klicken Sie auf folgenden Registrierungsschlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Word\Options
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten, zeigen Sie auf Neu, und klicken Sie anschließend auf DWORD-Wert.
  4. Unter Name geben Sie Folgendes ein: SQLSecurityCheck
  5. Doppelklicken Sie auf SQLSecurityCheck.
  6. In das Feld Wert geben Sie Folgendes ein: 00000000
  7. Klicken Sie auf OK.

Anschließend wird der Serienbrief sofort geöffnet und mit der Datenquelle verbunden. In VBA steht dann auch die Datenquelle zur Verfügung.

Link zum KB Artikel

  1. Microsoft hat das Problem in dem KnowledgeBase Artikel 825765 unter http://support.microsoft.com/kb/825765/de zusammengefasst.