EDV Workshops

Diagramme - Nicht zusammen stehende Daten darstellen

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In manchen Fällen kommt es vor, dass Sie Daten darstellen müssen, die nicht direkt nebeneinander stehen. Als Beispiel sollen wieder die Umsätze dienen.

Diagramme - Nicht zusammenhaengende Daten markieren

Markieren Sie hierzu zunächst die Zellen von A3 bis B6. Halten Sie dann Sie dann die Taste "Strg" gedrückt und markieren Sie zusätzlich die Daten von Lauterbach (D3 bis D6).

Der Druck auf die Taste F11 wird die Daten dieser  beiden Datenreihen darstellen.

Diagramme - Nicht zusammenhaengende Daten markieren

Löschen Sie das Diagrammblatt (wie im Beitrag "Erstellen von Diagrammen" beschrieben).

Hier ein paar weitere Beispiele: Markieren Sie die Zellen A3 bis A6, halten Sie dann die "Strg"-Taste gedrückt und markieren Sie zusätzlich die Spalten von C3 bis D6.

Diagramme - Nicht zusammenhaengende Daten markieren

Damit werden die Daten von New York und Lauterbach gegenübergestellt. Erzeugen Sie mit der F11-Taste ein Säulendiagramm ... Löschen Sie das Diagrammblatt anschließend wieder.

Markieren Sie im nächsten Schritt die Zellen von A3 bis D4, halten Sie die Strg-Taste gedrückt und markieren Sie zusätzlich die Zellen A6 bis D6.

Diagramme - Nicht zusammenhaengende Daten markieren

Damit würden die Daten von Januar und März genutzt (F11-Taste für Diagramm, dann wieder löschen um zu den Zahlen hier zurückzukehren).

Markieren Sie nun "nur" noch die Spaltenüberschriften von Zelle A3 bis D3. Dann halten Sie die Strg-Taste gedrück und markieren Sie die Zellen von A5 bis D6 zusätlich.

Diagramme - Nicht zusammenhaengende Daten markieren

Damit würden die Zahlen von Februar und März gegenübergestellt.

Betrachten Sie die Zahlen jeweils im Säulendiagramm (F11-Taste betätigen, wenn die Zahlen markiert sind) und kehren Sie anschließend wieder zu den Daten in dem Tabellenblatt "Tabelle1" zurück.

Soviel zu den Markiereungstechniken zur Auswahl der Daten für die Diagramme. Im nächsten Schritt schauen wir uns den Dialog "Daten auswählen" genauer an.

ENDE DES WORKSHOPS