EDV Workshops

Umstieg von Office 2003 auf 2007/2010/2013

Wenn Sie zu denjenigen gehören, die gerade auf das neue Office 2007 / 2010 / 2013 umgestiegen sind, dann haben Sie bereits einiges an Wissen, was die Grundfunktionen von Word, Excel, PowerPoint usw. betrifft.

Sie Fragen sich beim Anblick der neuen Versionen bestimmt: "Ist das noch Word?". Ja, das ist es noch! Doch die Endgeräte haben sich geändert, die Geschwindigkeiten und die Anforderungen an die Software.

So muss Word heute genauso gut auf 24 Zoll Bildschirmen, wie auf Tablets oder Smartphones laufen. D. h. der Hersteller musste zusehen, dass die Programm überall ihren Dienst tun können. Das Ergebnis dieser Entwicklung liegt vor Ihnen.

Das Gleiche gilt natürlich auch für das Betriebssystem. Wusste Windows XP noch nichts von Mehrkernprozessoren, so muss ein Windows 7 und Windows 8 heute schon mit 8-Kernen und mehr umgehen können und bietet dementsprechende Stromsparfunktionen an. Windows muss auf den heutigen Endgeräten mit aller möglichen Hardware umgehen und die Bedienung unter jedem Endgerät ermöglichen. Kein leichter Auftrag.

Manche Neuerungen sind unter Office 2007 hinzugekommen, weitere unter Office 2010 und die nächsten kamen unter Office 2013 hinzu. Alles was Sie unter Office 2007 lesen, können Sie so unter Office 2013 anwenden. Entscheiden Sie selbst, was für Sie von Interesse ist.

Dieser Beitrag zeigt Verweise, die gerade zu Beginn wichtig sind. Viel Spaß beim durcharbeiten.

Windows 7 (das Betriebssystem)

Das Betriebssystem ist zum Starten von Anwendungen, Drucken, Speichern und Öffnen von Dateien da.

  1. Windows 7 - Starten von Anwendungen
  2. Windows 7 - Aero Designs
  3. Windows 7 - Aero Peek
  4. Windows 7 - Aero Snap
  5. Windows 7 - Jump List
  6. Windows 7 - Schnell den Beamer aktivieren
  7. Windows 7 - Kurznotizen
  8. Windows 7 - Suche

 

Der Browser

Bis dahin noch ein Hinweis zum Internet Explorer

  1. Internet Explorer - Suche

 

Microsoft Office 2010 (Word, Excel, PowerPoint, usw.)

Ende 2006 hat Microsoft die Multifunktionsleiste bzw. das Menüband (wie es heute heißt) eingeführt. Wir haben uns damit seit ca. sieben Jahren an die neue Optik gewöhnen können.

Für diejenigen, die bis heute noch keine Blick auf die neuen Systeme gewagt haben, sind die folgenden Informationen aufbereitet.

Word 2010

  1. Word 2010 - Empfehlenswerte Word Optionen
  2. Word 2010 - Abstand zwischen den Absätzen zu groß
  3. Word 2013 - Startbildschirm deaktivieren
  4. Word 2013 - Speichern und Öffnen
  5. Word 2010 - Der Dialog "Seite einrichten"
  6. Word 2010 - Vertrauenswürdige Speicherorte
  7. Word 2010 - Minisymbolleiste
  8. Word 2010 - Das Lineal und seine Funktionen
  9. Word 2010 - AutoTexte bis Word 2003, Schnellbausteine ab 2007
  10. Word 2010 - Serienbriefe
  11. Word 2010 - Ordnerrücken mit Word beschriften
  12. Word 2010 - Arbeiten mit Etiketten

 

Excel

  1. Excel 2010 - Listen - Als Tabelle formatieren

 

Outlook

  1. Outlook 2010 - Signatur
  2. Outlook 2010 - Abwesenheitsassistent
  3. Outlook 2010 - Bilder versenden
  4. Outlook 2010 - Direktes versenden von Dateien
  5. Outlook 2010 - AutoTexte und AutoKorrektur unter Outlook verwenden
  6. Outlook 2010 - Öffentliche Ordner

 

PowerPoint

  1. Referentenansicht ab PowerPoint 2007

 

Microsoft hat für Umsteiger ein sogenanntes Interaktives Referenzhandbuch herausgegeben.

Weitere Beiträge sind auf diese Seite natürlich verfügbar. Nutzen Sie die Zeit und lesen Sie über PDF-Dateien, Verschlüsselung, Packprogramme oder auch Word Aufzählungen und Nummerierungen.

ENDE DES WORKSHOPS